Willkommen zum 11. Frauenpolitischen Ratschlag ...
... vom 3.- 5. Oktober in  der Technischen Univerität Chemnitz!






Wer ist der Frauenpolitische Ratschlag?
 
Er ist
  • eine internationale, frauenpolitische und kulturelle Plattform, auf der sich Frauenprojekte, -gruppen, -organisationen und Parteien ebenso wie Einzelfrauen austauschen können.
Er ist charakterisiert durch
  • den offenen und gleichberechtigten Erfahrungs- und Meinungsaustausch.
  • das gegenseitige Interesse und den Respekt füreinander.
  • die demokratische Streitkultur auf der Grundlage weltan- schaulicher Offenheit.
Er ist
  • keine feste Organisation. Er wird von den TeilnehmerInnen selbst organisiert und finanziert. Mitmachen können alle, die die Leitlinien des Ratschlags akzeptieren, außer faschistisch, rassistisch oder fanatisch-religiös eingestellten Menschen.


Der Frauenpolitische Ratschlag unterstützt den internationalen Kampf der Frauen für ihre Rechte und gegen Ausbeutung und Unterdrückung. Er übernimmt in Deutschland Verantwortung für die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2016 in Nepal.

Der 11. Frauenpolitische Ratschlag in Chemnitz wird unterstützt von der Oberbürgermeisterin und den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Chemnitz und der TU Chemnitz.