Forum Frauen und Umwelt/Sendet uns eure Meinung als Videobotschaft

Sag uns deine Meinung!

Video starten, Name und Wohnort nennen und los:

  • Umwelt – deine Meinung?

  • Zukunft – wie stellst du sie dir vor?

  • Was willst du tun?

senden an bergarbeiterfrauen@web.de (bis 15.10.19)

Danke für deine Unterstützung!

Infos: www.frauenpolitischerratschlag.de

Forum „Frauen und Umwelt“


Send us your opinion!

Start the video, tell name and place of residence and go:
Environment – your opinion?
Future – how do you imagine it?
What you want to
do?
send to bergarbeiterfrauen@web.de (until 15.10.19)

thanks for your support!


Information: www.frauenpolitischerratschlag.de

Aufruf zur Vorbereitung am Forum „Imperialismus – Würger der Frauen“

Aufruf an interessierte Frauen und Zeitzeuginnen

Macht mit bei Vorbereitung des Forums

Imperialismus – Würger der Frauen“

auf dem Frauenpolitischen Ratschlag am 1.bis 3. November 2019

Wir Zaman Masudi und Monika Gärtner Engel haben dieses Forum verantwortlich angemeldet und möchten es gerne zusammen mit Frauen und Mädchen vorbereiten.

Jede Frau kann sich beteiligen, einbringen und wird viel Neues erfahren und lernen.

Wie kann man sich beteiligen?

„Aufruf zur Vorbereitung am Forum „Imperialismus – Würger der Frauen““ weiterlesen

Vom Zollernalbkreis in Baden-Württemberg zu den kämpferischen Frauen in Peru und zum Aymaravolk – Frauen verbinden Welten! Werdet SponsorInnen für die Völkerfreundschaft!

Heute wollen wir von Courage Zollernalbkreis von unserem schönen und informativen Sponsorinnenessen am 13. September berichten und es zur Nachahnung empfehlen. Wir veranstalteten dieses Essen, um Geld zu sammeln für die Einladung der Peruanerinnen Edit und Basilia zum Frauenpolitischen Ratschlag in Erfurt. Edit ist die Präsidentin der Assoziation der kämpferischen Frauen in Peru und Basilia eine Vertreterin des indigenen Aymara-Volkes.

„Vom Zollernalbkreis in Baden-Württemberg zu den kämpferischen Frauen in Peru und zum Aymaravolk – Frauen verbinden Welten! Werdet SponsorInnen für die Völkerfreundschaft!“ weiterlesen

Unser Spendenkonto

Die finanzielle Unabhängigkeit ist ein Markenzeichen des Frauenpolitischen Ratschlags.
Überall, wo Frauen für den Ratschlag werben, haben sie Spendenbüchsen dabei.
 

Unser Spendenkonto:

Verein zur Förderung des Austauschs in der Frauenbewegung

IBAN DE 19 4246 1435 5608 7184 10

BIC GENODEM1KIH

Pressemitteilung von Courage Tübingen: Keine Abschiebung von Sandrine M.! Bleiberecht für Sandrine!

Hier geht es zur PDF Datei: Pressemitteilung FV Courage, Bleiberecht für Sandrine M.

Sandrine M. steht für die vielen Frauen, die trotz frauenspezifischer
Fluchtgründe wie z.B. Zwangsheirat und Vergewaltigung rücksichtslos
abgeschoben werden sollen. Das ist Ausdruck der Rechtsentwicklung der
Regierung.

„Pressemitteilung von Courage Tübingen: Keine Abschiebung von Sandrine M.! Bleiberecht für Sandrine!“ weiterlesen

Newsletter zur Vorbereitung des Forum 1 „Weil es uns ums Ganze geht! Frauen aktiv in Betrieb, Büro, Kindergarten, Pflege und Gewerkschaft

Der Newsletter des Forums 1  ist ein gutes Beispiel zur Werbung für die Foren.

NEWSLETTER 

Liebe Frauen! 

Wir hoffen, es geht Euch gut! Wir freuen uns schon auf den Frauenpolitischen Ratschlag vom 1.-3.11.2019 in Erfurt! Die örtlichen Vorbereitungen laufen an, natürlich auch zum Forum 1 „Weil es uns ums Ganze geht! Frauen aktiv in Betrieb, Büro, Kindergarten, Pflege und Gewerkschaft“. 

„Newsletter zur Vorbereitung des Forum 1 „Weil es uns ums Ganze geht! Frauen aktiv in Betrieb, Büro, Kindergarten, Pflege und Gewerkschaft“ weiterlesen

Solidarität mit den „Las Kellys“

Am vergangenen Wochenende (24./25.8.19) führten die Reinigungskräfte in den spanischen Touristen-Hochburgen Streiks und Proteste durch. „Las Kellys“, der Zusammenschluss von mehreren tausend „Zimmermädchen“ kämpfen gegen ihre Auslagerung in Zeitarbeitsfirmen, für bessere Bezahlung, Anerkennung ihrer Berufskrankheiten, das Recht auf Vorruhestand und eine respektvolle Würdigung ihrer Arbeit. Rund 70% arbeiten in Zeitarbeitsfirmen, die den Frauen den Mindestlohn von 800 € bezahlen. Die Reinigung der Gästezimmer wird im Akkord bezahlt, pro Zimmer, egal wie groß, gibt es 2,30 € ! Die Beschäftigung der Frauen richtet sich vollständig nach der Belegung des Hotels. Befristete Verträge, unbezahlte Überstunden und kurzfristige Einsätze sind normal.

„Solidarität mit den „Las Kellys““ weiterlesen